Kategorie: Print

Bildbände, Bücher, sonstige Werke

Historische Karten aus Jüchen

Garzweiler

Garzweiler 1902 (Quelle: PM Gemeinde Jüchen)

Bereits sein drittes Buch mit historischen Ansichtskarten der Region hat der Heimatforscher Jürgen Kiltz im vergangenen November veröffentlicht. Dies meldete die NGZ am 26.11.2016. Schwerpunkt sind die Gemeinden Bedburdyck, Garzweiler und Kelzenberg. Der promovierte Romanist und pensionierte Studienrat hat in dem Werk 235 Karten abgebildet und kommentiert. Die älteste Karte mit einem Motiv aus Aldenhoven stammt aus dem Jahr 1895. Das Werk wurde von der Sparkasse und dem Kreisheimatbund mitfinanziert. In den nun drei Büchern mit rund 690 Ansichtskarten aus Jüchen, Hochneukirch, Holz, Otzenrath, Spenrath sowie den Alt-Gemeinden Bedburdyck, Garzweiler und Kelzenberg meint der Autor, einen „sehr hohen Prozentsatz“ aller jemals für dieses Gebiet veröffentlichten Karten erfasst zu haben.

Kiltz, Jürgen: Die Gemeinden Bedburdyck, Garzweiler und Kelzenberg mit ihren Ortschaften auf Ansichtskarten. Ein geschichtlicher Streifzug. Jüchen: Förderverein Gemeindearchiv Jüchen 2016, 294 Seiten, ISBN: 978-3-00-053029-6, 20 EUR.

„Grüße aus dem Siegtal“

Einen Bildband mit rund 150 alten Ansichtskarten zum Siegtal hat der Historiker Thomas Bartolosch aus Betzdorf unlängst veröffentlicht. Der Studienrat im Hochschuldienst an der Universität Siegen konnte dabei auf die Sammlung seines Vater zurückgreifen, angereichert um weitere Exponate von Günter Gelhausen aus Breitscheidt und Burkahard Schäfer aus Schwalmtal. Erhalten haben sich wohl tausende von Ansichtskarten mit Motiven aus dem Siegtal, doch dies ist die erste Veröffentlichung zu diesen Karten von der Quelle der Sieg im Rothaargebirge bis zu ihrer Mündung in den Rhein.

Thomas A. Bartolosch: Grüße aus dem Siegtal. Eine Reise von der Quelle bis zur Mündung der Sieg. Ansichtskarten aus Kaiserreich und Weimarer Republik. Die Sammlungen Günter Gelhausen und Helmut Bartolosch, Siegen/Betzdorf: Selbstverlag 2015, 160 S., 148 Abb., ISBN 978-3-00-051131-8, 24,95 Euro.

Bildband: Oldenburg in Ansichtskarten

Chromolithographie 1898 (Quelle: Stadtmuseum Oldenburg)

Der Sammler Werner Schäfer aus Oldenburg hat rund 1.500 Ansichten von Oldenburg vom 19. Jahrhundert bis in die 1920er Jahre zusammengetragen. Schäfers Sammlung umfasst ein größeres Konvolut historischer Bildquellen zum Thema „Gasthäuser“ in Oldenburg und dokumentiert zugleich eine spezielle Form lokaler und regionaler Freizeitmobilität. Die Sammlung hat das Stadtmuseum Oldenburg im Jahr 2014 erworben. Für einen Bildband zum Thema hat das Museum nun 87 Motive aus der Sammlung ausgewählt. Um näheren Einblick in die Freizeitkultur um 1900 zu gewinnen, werden auf diese Weise ausgewählte Vergnügungsorte in und um Oldenburg vorgestellt.

Lioba Meyer (Hg.): Mit Vergnügen. Ansichtskarten aus der Sammlung Werner Schäfer. Oldenburg: Isensee Verlag, 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3730813133, Preis: 16 Euro.

Print

Die Kategorie Print macht auf neue oder ältere Bücher, Bildbände und Werke zu und mit Ansichtskarten aufmerksam.